Rücktritt vom Rücktritt / Hawaii 2018

Viele haben geahnt, dass es so ausgeht, aber ich habe es erst jetzt begriffen. Ohne Triathlon geht es nicht. Während ich mitten im Himalaya die Weltmeisterschaft auf Hawaii verfolgt habe, sind sämtliche Schutzschilde, die ich nun seit einem 3/4 Jahr rund um meine Leidenschaft für Triathlon aufgebaut hatte zusammengebrochen. Danach hatte ich genug Zeit in den Bergen beim trekken darüber nachzudenken und mittlerweile hat sich mein Entschluss gefestigt: Ich muss nach Hawaii. Schlicht und ergreifend weil: Mein persönlicher Seelenfrieden davon abhängt. Ich weiss, das ich gut genug bin um mich zu qualifizieren wenn ich zielgerichtet daraufhin arbeite und es wäre eine Schande das zu verschwenden.

„to give anything less than your best is to sacrifice the gift“ Steve Prefontaine

Die Zielrichtung wird jedoch eine andere sein als vorher. Ich werde hauptberuflich arbeiten und den Sport „nur noch“ als schönste Nebensache der Welt betrachten, einfach weil es so unfassbar Spass macht. Trotzdem möchte ich natürlich so viel aus mir herausholen, wie es unter den Umständen möglich ist. Das Ziel ist ein Qualifikation für Hawaii 2018. Im besten Fall starte ich also noch bei 2 Ironman Veranstaltungen und werde der Marke Ironman danach den Rücken kehren und mich Rennen wie dem Norseman, Embrunman oder Israman widmen.

Da ich mindestens bis Februar in Nepal bin, versuche ich hier erstmal läuferisch und AA (Allgemeine Athletik) Grundlagen zu setzen auf die ich im Frühjahr aufbauen kann. Im Dezember laufe ich in Kathmandu ein Ultra über 80km. Beim Schwimmen bin ich mit und ohne Training gleich schnell (1.05-1.10), das macht also keine grossen Schwierigkeiten. Auf dem Rad hätte ich ab März ein halbes Jahr Zeit so nah wie es geht an 4:30 ranzukommen. Ich habe zwar kein Zeitfahrrad, kein Zeitfahrhelm, keine Radschuhe und Laufräder mehr, aber irgendwie wird sich schon alles ergeben. Die Marathonzielzeit sollte sehr nah an 3 Stunden liegen.

Der erste (und hoffentlich einzige) Versuch für die Quali wird in Wales/Mallorca oder Barcelona im September/Oktober 2017 stattfinden. Alternativ in Frankfurt 2018.

In Hawaii sollte die Zielzeit knapp unter 9 Stunden liegen. Dann habe ich hoffentlich meinen Frieden mit dem Rennen gefunden und kann Ironman Rennen umgehen.

Die Zeit läuft! One year to go!

12227802_10206387497464544_7878534694540706101_n

 

#TEAMZOOT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s