Annapurna Circuit Fast Pack (vorher)

Die nächsten 2 Wochen werde ich kaum Internet haben und wollen, deshalb hier ein kurzer Stand der Dinge vor dem Lauf, worauf in 2 Wochen dann ein „nachher“ folgen wird.

Der erste Tag in Kathmandu war recht abenteuerlich, aber wirklich fremd fühle ich mich gar nicht. Das liegt wohl vor allem an der Art und Weise wie hier gefahren wird: Survival of the fittest! 

Geld ist gewechselt, nepalesische Simkarte ist am Start und alle anderen Teilnehmer habe ich auch kennengelernt. Das wird ne lustige Geschichte, zumindest abseits des Trails. Die sind alle schon so 70 oder 100km Läufe gelaufen. Mal gespannt wie das Tempomässig so wird.

Kurz zu dem Begriff Fastpack: Eigentlich war das Ganze als Rennen geplant, aber weil wir nur 8 Leute sind hat es sich angeboten viel simpler als „Fast Pack“ zu starten. Ohne Zeiten, Ranglisten und so was. Grösstenteils alle zusammen as fast as possible around the circuit. So können wir auch an Tempeln, oder auch einfach überall wo es schön ist stehenbleiben ohne „Zeit zu verlieren“. Normalerweise braucht man wohl so 3 Wochen für den Trek, wir werden ihn in 10 Etappen plus 2 Akklimatisationstage absolvieren.

Die Daten:

12 Tage (10 Etappen)

228km

11400 Höhenmeter

Höchster Punkt: Thonrung La 5400m
Wer live verfolgen möchte wo wir uns gerade befinden kann das unter: http://annapurnafastpack.com/our-location/ tun.

Ich bin gespannt wie es sein wird in grosser Höhe möglichst schnell voranzukommen, wie es sein wird an 10 von 12 Tagen zu laufen, was ich wohl so essen werde, wie es sein wird die linke Hand in Zukunft mit anderen Augen anzusehen und (grosses UND) wie ich damit klarkomme 12 Tage lang den ganzen Tag mit 8kg Gepäck rumzulatschen. 
greetz luke 

(for more information http://annapurnafastpack.com)

Ein Gedanke zu “Annapurna Circuit Fast Pack (vorher)

  1. WOW!!! ich bin schwer beeindruckt!!!! son bisschen hattest du mir ja schon von deiner Leidenschaft erzählt…..jetzt habe ich eine kleine Vorstellung von dem, was du so treibst 🙂
    Take care and have fun ;-))) ich werde mich hier am Laufenden halten.
    nebelige Grüsse aus Bern, von der „good old KIM“ 😉 Heike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s